Wildcard SSL Certificates

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB herunterladen

1. Geltungsbereich
Für alle Verträge zwischen der MVH – Medien Vertriebs & Handelsges.m.b.H. (nachfolgend „MVH GesmbH“) und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt die MVH GesmbH nicht an, es sei denn, die MVH GesmbH hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

2. Vertragsschluss 
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen. Mit der Aufgabe seiner Bestellung anerkennt der Kunde die jeweils gültigen Liefer- und Zahlungsbedingungen und bestätigt seine Geschäftsfähigkeit und seine Volljährigkeit.

3. Preise

Es gelten die aktuellen Preisangaben inklusive gesetzlicher Steuern, zuzüglich der anfallenden Versandkosten.

Wir behalten uns vor bei Druckfehlern oder falschen Preisangaben, Warenbestellungen von Bestellern nicht anzunehmen sowie bei fehlender Verfügbarkeit diese nicht auszuführen. In diesem Fall benachrichtigen wir Sie unverzüglich und erstatten Ihnen Ihre geleistete Zahlung.

3a. Rücktritts- bzw. Widerrufsrecht

Rücktritts- bzw. Widerrufsrecht (nachfolgend einheitlich „Widerrufsrecht“ genannt)

Sie haben das Recht, Ihre Vertragserklärung oder einen bereits zustandegekommenen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Falls Sie die Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese Waren getrennt geliefert werden, beginnt die Widerrufsfrist an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Sofern wir unserer Informationspflicht über das Bestehen des Widerrufsrechts (Bedingungen, Fristen und Vorgangsweise für die Ausübung dieses Rechts) Ihnen gegenüber nicht nachgekommen sind, verlängert sich die Rücktrittsfrist um zwölf Monate. Holen wir die Informationserteilung innerhalb von zwölf Monaten ab Inbesitznahme der Ware, oder bei getrennter Lieferung der letzten Ware, nach, so endet die Rücktrittsfrist 14 Tage nach dem Zeitpunkt, zu dem Sie diese Information erhalten.

 
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:
 
MVH - Medien Vertriebs & Handelsges.m.b.H
Mariahilfer Straße 49
1060 Wien
Österreich
Fax: +43-1- 5876656 66
E-Mail: office@mvh-wien.at
 
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das hier abrufbare Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie Ihre Vertragserklärung oder einen bereits zustande gekommenen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Sollten Sie bei Ihrer Bestellung einen Gratisversand (z.B. aufgrund einer Aktion) erhalten haben und die bestellte Ware retoursenden, erstatten wir Ihnen den von Ihnen schon geleisteten Kaufpreis, nicht jedoch die Kosten des Hinversands. Wir werden Ihnen also gegebenfalls die Versandgebühren von Ihrem Gutschein abziehen.

Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

MVH - Medien Vertriebs & Handelsges.m.b.H

Mariahilfer Straße 49

1060 Wien

Österreich

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf etwa EUR 10,00 bis EUR 15,00 geschätzt.

Wenn Sie deutscher Verbraucher sind, wählen Sie für die Retoursendung bitte die DEUTSCHE POST (nicht Hermes, UPS, TNT, etc.).

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Unfrei aufgegebene Pakete werden von uns nicht entgegengenommen. Wir behalten uns das Recht vor, anstelle der Nichtannahme die Nachgebühr von der an Sie zu leistenden Rückzahlung abzuziehen. Die Ware kann auch bei uns im Flagship-Store auf der Mariahilfer Straße 49, 1060 Wien zurückgegeben werden.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Sie haben kein Widerrufsrecht bei Verträgen über

  • Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,
  • Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen über die Lieferung solcher Publikationen.

Ende der Belehrung über das Rücktritts-/Widerrufsrecht

4. Lieferung & Versand 
Bei den Angaben der Lieferfristen bzw. Verfügbarkeit handelt es sich um "ca."-Angaben. Die Lieferung der Ware erfolgt unter Inanspruchnahme der vom Kunden ausgewählten oder verkehrsüblichen Versendungsarten (Post, Zustelldienste usw.). Der Versand erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Eine etwaige Änderung der Lieferadresse muss der Kunde sofort bekanntgeben, widrigenfalls hat er der MVH GesmbH den durch seine Säumigkeit verursachten Mehraufwand zu ersetzen.

Verweigert der Kunde ungerechtfertigt die Annahme der Sendung, dann hat er der MVH GesmbH die gesamten Versandspesen, allfällige Nachnahmegebühren, Rücksendekosten und eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 15,00 zzgl. 20 % USt zu bezahlen.

5. Fälligkeit und Zahlung, Verzug 
Der Kaufpreis wird sofort mit der Annahme der Bestellung durch die MVH GesmbH zur Zahlung fällig. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so ist die MVH GesmbH berechtigt, Mahnspesen (pro Mahnung maximal EUR 15,00) sowie Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz pro Jahr zu berechnen.

Wählt der Kunde als Zahlungsart „Vorauskasse“, so hat er den gesamten Rechnungsbetrag binnen 14 Tagen ab Annahme der Bestellung durch die MVH GesmbH zu bezahlen. Im Fall des Zahlungsverzugs hat der Kunde eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 20,00 zu bezahlen. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens bleibt davon unberührt.

Die MVH GesmbH kann nach fruchtlosem Ablauf der Mahnfrist ein Inkassounternehmen mit der Eintreibung der offenen Forderung beauftragen. Der Kunde hat ihr alle zur zweckentsprechenden Betreibung notwendigen Inkassokosten gemäß der Verordnung über Höchstsätze für Inkassoinstitute lt. Bundesgesetzblatt 141/1996 in der jeweils geltenden Fassung zu ersetzen. Die MVH GesmbH ist berechtigt, den Ersatz jedes ihr darüber hinaus erwachsenen Schadens vom Kunden zu verlangen.

6. Preise und Versandkosten 
Es gelten die jeweils im Zeitpunkt der Auftragserteilung aktuellen Preise. Alle von der MVH GesmbH angeführten Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer, jedoch exklusive der jeweils gesondert ausgewiesenen Versandkosten und Spesen. Der Kunde trägt allfällige durch den Versand entstehende Gebühren und Abgaben (z.B. allfällige Zollabgaben).

Kostentragungsvereinbarung
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen. Sollten Sie bei Ihrer Bestellung einen Gratisversand (z.B. aufgrund einer Aktion) erhalten haben und die bestellte Ware retoursenden, erstatten wir Ihnen den von Ihnen schon geleisteten Kaufpreis, nicht jedoch die Kosten des Hinversands. Wir werden Ihnen also gegebenfalls die Versandgebühren von Ihrem Gutschein abziehen. Unfrei aufgegebene Pakete werden von uns nicht entgegengenommen. Die Ware kann auch bei uns im Flagship-Store auf der Mariahilfer Straße 49 zurückgegeben werden.

Wenn Sie Ihre Bestellung vollständig oder nur einzelne Artikel der Bestellung zurückgeben möchten, verwenden Sie bitte das Kontaktformular oder kontaktieren uns per Telefon unter +43 (0)1 587 6656 10. Bitte achten Sie darauf, immer die Bestellnummer anzuführen.

7. Eigentumsvorbehalt 
Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der MVH GesmbH. Der Kunde darf unter Eigentumsvorbehalt stehende Waren nur mit schriftlicher Zustimmung der MVH GesmbH weiterveräußern. Bei einer solchen Weiterveräußerung erfolgt die ohne weiteres wirksame Abtretung der Forderung des Kunden aus der Weiterveräußerung an die MVH GesmbH. Der Kunde hat seinen Käufer von dieser Abtretung zu verständigen.

8. Gewährleistung und Haftung 
Für Verbrauchergeschäfte gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Für Verträge mit Unternehmern gilt: Alle Mängel sind unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Im Falle einer Mängelrüge hat der Kunde den entsprechenden Artikel mit einer möglichst genauen Fehlerbeschreibung, einer Kopie der Rechnung und in der Originalverpackung an uns zu übersenden. Die Originalverpackung darf nicht als Versandverpackung verwendet werden. Die MVH GesmbH haftet ausschließlich für Schäden, die sie oder die von ihr Beauftragten vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben. Der Ersatz von Folgeschäden, einschließlich entgangenen Gewinns, Vermögensschäden und Schäden Dritter ist ausgeschlossen. Sofern die MVH GesmbH fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Soweit die Haftung von der MVH GesmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für allfällige Personenschäden oder Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz. Die Angaben im Onlineshop sind mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und basieren auf den Daten der Hersteller und Lieferanten. Die MVH GesmbH haftet nicht für eventuelle Druck, Schreib und Rechenfehler auf der Website und im Onlineshop.

9. Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht 

Erfüllungsort ist der Sitz der MVH GesmbH. Auf das Vertragsverhältnis findet ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der internationalen Verweisungsnormen, soweit diese auf anderes als österreichisches Recht verweisen, Anwendung. Als Gerichtsstand gegenüber Unternehmen wird das für Handelssachen zuständige Gericht für 1030 Wien vereinbart. Für Verbraucher richtet sich der Gerichtsstand nach den gesetzlichen Bestimmungen.

10. Vertragssprache

Unabhängig davon, in welcher Sprache Sie unseren Webshop benutzen, ist die Vertragssprache immer Deutsch. Artikelbezeichnungen können jedoch in Englisch angezeigt werden!

11. Einlösen von Aktionsgutscheinen

11.1 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Aus administrativen Gründen ist es nicht möglich, etwaiges Restguthaben zu erstatten.

11.2 Aktionsgutscheine können nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden. Ebenso können Aktionsgutscheine oder Aktionsrabatte nicht mit der Eingabe der Kundenkartennummer miteinander verbunden oder in Abzug gebracht werden.

11.3 Aktionsgutscheine die im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer sind nur für den angegebenen Online-Shop, nur im angegebenen Zeitraum gültig und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Einzelne Marken können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein.

11.4 Aktionsgutscheine werden nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird, sofern der Aktionsgutschein im Rahmen einer Werbeaktion ausgegeben und dafür keine Gegenleistung erbracht wurde.

11.5 Aktionsgutscheine können pro Kunde nur einmal ab dem bei der jeweiligen Aktion angegebenen Mindestbestellwert sowie bis zum angegebenen Datum eingelöst werden. Nicht anwendbar sind Aktionsgutscheine Geschenkgutscheinen, oder reduzierter Ware. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

12. Hinweis gemäß Batteriegesetz

Da in unseren Sendungen Batterien und Akkus enthalten sein können, sind wir nach dem Batteriegesetz (BattG) verpflichtet auf Folgendes hinzuweisen: Batterien und Akkus dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden, der Kaüfer ist zur Rückgabe gebrauchter Batterien und Akkus gesetzlich verpflichtet. Altbatterien können Schadstoffe enthalten, die bei nicht sachgemäßer Lagerung oder Entsorgung die Umwelt oder Ihre Gesundheit schädigen können. Batterien enthalten aber auch Rohstoffe wie z.B. Eisen, Zink, Mangan oder Nickel und können verwertet werden. Batterien können nach Gebrauch an uns zurücksenden werden.
Die Abgabe in Verkaufsstellen ist dabei auf für Endnutzer für die übliche Mengen sowie solche Altbatterien beschränkt, die der Vertreiber als Neubatterien in seinem Sortiment führt oder geführt hat.
Batterie
Das Zeichen mit der durchgekreuzten Mülltonne bedeutet, dass Sie Batterien und Akkus nicht im Hausmüll entsorgen dürfen. Unter diesem Zeichen finden Sie zusätzlich nachstehende Symbole mit folgender Bedeutung:
Pb: Batterie enthält Blei
Cd: Batterie enthält Cadmium
Hg: Batterie enthält Quecksilber